fussball
geschrieben am :12.08.2010 von admin
geändert am :19.09.2010 von Simon

TuS Obermünstertal I - SC Zienken I


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 4 : 0 (2 : 0)

Torschützen: 1:0 Thomas Gutmann (8.), 2:0 Mike Niers (38.), 3:0 Michael Wiesler (48.), 4:0 Michael Wiesler (89.)


Kurz vor dem 4:0: Matthias Gutmann legt für den Torschützen Michael Wiesler quer

Verdienter Heimsieg für unsere erste Mannschaft gegen den Tabellenletzten aus Zienken. Die Gäste zogen sich von Beginn an, mit 11 Mann in die eigene Hälfte zurück und lauerten auf Konter. Die Führung für unsere Mannschaft erzielte Thomas Gutmann, der nach einem durcheinander in der Abwehr der Gäste den Ball über die Linie spitzelte. Auch danach hatte unsere Truppe mehr vom Spiel, es gelang ihnen jedoch nicht das Tempo ins Spiel zu bringen, so hatte es der Gast leicht zu verteidigen. Es dauerte bis zur 30 min, ehe Zienken zur ersten Chance kam, Mike Niers konnte im letzten Moment den Schuss noch blocken. Kurz vor der Halbzeit war es dann Mike Niers, der wieder nach einem Eckball auf 2:0 erhöhen konnte.  Mit diesem hochverdienten Ergebnis ging es in die Pause. Kurz nach der Pause machte der zur Pause eingewechselte Michael Wiesler mit seinem 2 Ballkontakt per Weitschuss das 3:0. Das Spiel war nun entschieden. Eine völlig überzogene Gelb-Rote Karte für Marc Landauer in der 54 min, brachte bei den Gästen nochmal Leben ins Spiel. In der Folgezeit machten wir nicht mehr viel für das Spiel. Zienken fehlte an diesem Tag auch die nötige Durchschlagskraft um noch Tore zu erzielen. Den Schlusspunkt setzte wiederrum Michael Wiesler, nach wunderbarer Vorarbeit von Matthias Gutmann.

 

Trainer Gino Tufaro sprach nach dem Spiel von einem verdienten Sieg für seine Mannschaft. In den letzten Jahren hatte man immer wieder gegen solche Gegner Probleme, dieses Jahr scheint die Truppe gefestigter zu sein.


Aufstellung: Simon Pfefferle, Jochen Steffe (85. Tobias Steiger), Andreas Herr, Mike Niers, Manuel Schelb, Simon Geng (60. Dennis Richter), Mark Landauer, Thomas Gutmann, Patrick Prochnau, Matthias Gutmann, Johannes Aatz (46. Michael Wiesler)


Sharing
print