fussball
geschrieben am :12.08.2010 von admin
geändert am :02.05.2011 von Simon

Spfr. Grißheim I - TuS Obermünstertal I


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 4 : 4 (1 : 3)

Torschützen: 0:1 Michael Wiesler, 1:1 Jo Reimann (Handelfmeter), 1:2 Mike Niers, 1:3 Mark Landauer, 2:3 Grissheim, 3:3 Jo Reimann, 3:4 Grissheim, 4:4 Julian Wörner (Foulelfmeter)


Jubel über das 1:2 durch Mike Niers

Ein Spiel das an Dramatik und Hochspannung nicht zu überbieten ist, zeigten die beiden Mannschaften am Samstag Nachmittag in Grissheim. Insgesamt 8 Tore und 2 Elfmeter konnten die Zuschauer bestaunen, aber der Reihe nach. Trainer Turfaro brachte für Andreas Herr wieder Patrick Prochnau in die Mannschaft und auch der Gastgeber bot seine beste Truppe auf. Bei besten Platzverhältnissen und wunderbarem Fussballwetter waren somit alle Vorraussetzung für ein gutes Spiel geschaffen.

Beide Mannschaften war die Nervösität und der gegenseitige Respekt anzumerken und man agierte meist mit langen Bällen, die zu Beginn des Spieles aber keinen Erfolg zeigte. So war es Michael Wiesler der mit der ersten Torchance in der 11 min per wunderbarem Weitschuss die Führung für uns erzielte. Danach machte der Gastgeber nun mehr für das Spiel, Grissheim kam zu den ersten Torchancen und holte viele gute Freistoßpositionen raus, die jedoch ungenutzt blieben. In der 20 min, kam der Gastgeber durch einen berechtigten Handelfmeter zum Ausgleich. Danach drängte uns Grissheim in die eigene Hälfte zurück und hatte durch Patrick Gobel eine 100% die Torwart Pfefferle zu nichte machte. Unsere Truppe schlug kurz vor der Halbzeit mit einem Doppelschlag eiskalt zu. Mike Niers per Kopfball nach einem Eckball und Marc Landauer der im 1gegen 1 Sieger blieb, schraubten das Ergebnis auf 3:1 für unsere Farben. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Trainer Tufaro machte darauf aufmerksam, das man besonders die ersten 10 min unbeschadet überstehen muss, da Grissheim immer in der Lage ist, so ein Spiel noch zu drehen.

 

Leider dauerte es nur bis zur 48. min ehe Grissheim zum Anschlusstreffer kam, ein Freistoß wurde von Keeper Pfefferle zu kurz abgewehrt und somit war Grissheim wieder im Spiel. In der 63 min. war der sicher geglaubte Vorsprung auch schon wieder dahin, Joachim Reimann machte mit seinem 2 Tor an diesem Tag den nicht unverdienten Ausgleich. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Zu allem überfluss mussten wir die letzten 20 min, in Unterzahl agieren, Moritz Wörner musste schwer verletzt vom Platz. Da wir schon 3x gewechselt hatten, mussten wir zu zehnt weiterspielen. In den letzten 20 min hatten nun beide Mannschaften klare Chancen das Spiel zu entscheiden, genutzt wurden diese aber nicht. Als Schiedsrichter Ralf Stampf eine Nachspielzeit von 5 min anzeigte, nutzte Grissheim ein dicker Bock in unserer Abwehr zum viel umjubelten Führungstreffer. Nun sah alles nach einer Niederlage für unsere Truppe aus, und das nach einer 3:1 Halbzeitführung. Doch Mike Niers nahm sich nochmal ein Herz und konnte mit einem beherzten Solo einen Foulelfmeter herausholen, Julian Wörner übernahm in der 94 min. der Nachspielzeit die Verantwortung und schob den Elfmeter zum 4:4 Ausgleich ein. Insgesamt ein verdientes Unentschieden das unserer Mannschaft mit Sicherheit mehr weiterbringt. Ein großes Dankeschön an Jochaim Eckert der uns ein lecker Essen im Grissheimer Clubheim spendierte. Anschließend feierten beide Mannschaften noch bis in den Abend hinein, und das in einer Art und Weise was mit Sicherheit nicht selbverständlich ist bei der aktuellten Tabellenposition. Dafür ein großes Dankeschön nach Grisse.

Video Elfmeter 91. Minute


Aufstellung: S. Pfefferle - M. Niers, P. Prochnau, M. Wörner - M. Schelb (P. Jansen), T. Gutmann, J. Wörner, J. Aatz (A. Heer) - M. Wiesler (S. Böhler), M. Landauer


Sharing
print