fussball
geschrieben am :02.08.2016 von admin
geändert am :30.08.2016 von Simon

DJK Schlatt - TuS Obermünstertal


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 0 : 4 (0 : 1)

Torschützen: 0:1 Florian Wiesler, 0:2 Patrick Prochnau, 0:3 Marc Landauer, 0:4 Marek Steiger


Am Sonntag waren wir im dritten Spiel der Saison zu Gast bei den DjK Schlatt. Der zum Teil kurzfristige Ausfall einiger Spieler: Felix Wörner, Michael Wiesler, Martin Gutmann und Rafael Büchle (alle verletzt) sowie Steffen Riesterer (im Urlaub) führte dazu dass wir unsere Mannschaft in allen Mannschaftsteilen im Vergleich zum letzten Spiel erneut umbauen mussten. Dennoch kamen wir gut in die Partie und übernahmen auch auswärts die Kontrolle über das Spiel. Unsere Angriffe wurden meist über unsere rechte Seite vorgetragen auf der insbesondere Marek Steiger ein sehr gutes Spiel machte. Er brach sehr häufig bis auf die Grundlinie durch wobei seinen Hereingaben allerdings zu Beginn noch die Genauigkeit fehlte. Sein Gegenspieler konnte ihn oft nur durch ein Foul bremsen und war nach dem zweiten taktischen Foulspiel schon nach 20 Minuten stark Gelb-Rot gefährdet. Er wurde kurz darauf auch ausgewechselt und Flo Wiesler erzielte mit dem daraus resultierenden Freistoss schlitzohrig das 1 : 0. Dies gab uns noch mehr Sicherheit und unsere Angriffe wurden nun auch noch gefährlicher. Nach einer weiteren guten Aktion von Marek und seinem Pass auf Flo hätte dieser durchaus auf 2:0 erhöhen können, traf aber denn Ball nicht richtig. Auch Mark Landauer bot sich eine sehr gute Einschussmöglichkeit aber er schloss zu zentral ab und der Torwart konnte den Ball halten. Die Heimelf hatte in der 1. Halbzeit lediglich eine sehr gute Tormöglichkeit als nach einem Eckball etwas Verwirrung in unserem Strafraum herrschte und der gegnerische Stürmer aus kurzer Distanz zum Abschluss kam. Kurz vor der Halbzeit verloren wir etwas den Faden und verzettelten uns oft in unnötigen Dribblings oder spielten unsere Konterchancen nicht konsequent genug zu Ende. So ging es bei mörderischen Temperaturen dann auch mit einem aus unserer Sicht zu knappen 1:0 in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Hälfte knüpften wir aber wieder an die gute Leistung zu Beginn der Partie an und erspielten uns weitere Chancen. Erneut ware es Marek Steiger der kurz nach der Halbzeit in den Strafraum eindringen konnte und gefoult wurde. Den berechtigten Elfmeter verwandelte Patrick Prochnau sicher zum 2 : 0. Nun wechselten wir zwei Mal und die Einwechselspieler sorgten noch einmal für frischen Wind in unserer Offensive. Es folgten weitere Chancen in kurzen Abständen und nach Pass von Timo Wolf erzielte Mark Landauer eiskalt das 3 : 0. Danach wurden wir allerdings wieder etwas nachlässig und ließen den Gegner zu einfach zu hochkarätigen Torchancen kommen. Die Heimmanschaft verfehlte das Tor einige Male knapp und Marco Schelb zeigte auch einige sehenswerten Paraden wodurch der Gegner aber keinTor erzielen konnte. Auch wenn wir uns nun viele gute Chancen erspielten waren wir in dieser letzten Phase des Spiels etwas zu offensiv ausgerichtet und müssen das Spiel besser zu Ende spielen. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Marek Steiger mit dem 4:0 als er sich den Ball selbst auf der linken Seite erkämpfte und alleine vor dem Torwart die Nerven behielt. Fazit: Auf diese Leistung können wir aufbauen aber auch weiterhin gilt es gibt noch viel zu verbessern und wir müssen weiterhin daran arbeiten die Konzentration in jeder Phase des Spiels hochzuhalten.


Sharing
print