fussball
geschrieben am :02.08.2016 von admin
geändert am :23.05.2017 von Simon

FC Steinenstadt - TuS Obermünstertal


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 3 : 1 (1 : 0)

Torschützen:


Wie bereits in den letzten Wochen gingen wir, auf Grund der vielen Verletzten und unpässlichen Spielern, auch in das Spiel gegen den FC Steinestadt mit grossen Personlasorgen. Mit den fehlenden Spielern könnte man mittlerweile eine komplette Mannschaft stellen: Aatz, Brender, Büchle, Eckerle, Geng, Gutmann Joschka, Gutmann Thomas, Lange, Pfefferle Simon, Pfefferle Mario, Pietschmann, Prochnau, Riesterer Steffen, Riesterer Daniel, Riesterer Benedikt, Steiger Marek, Steiger Tobias, Wolf Timo, Wörner Felix, Wörner Julian. 

Dennoch wollten wir natürlich alles geben und wenn möglich mindestens einen Punkt entführen. Nachdem der Gastegeber in den Anfangsminuten das Aluminium traf waren wir auch wach und über weite Strecken der 1. HZ die spielbestimmende Mannschaft. Trotz schöner Kombinationen und guter Chancen wollte uns aber ein Tor leider nicht gelingen und so kam es wie es kommen musste. Kurz vor der Halbzeit ein unnötiger Freistoss für den Gegner infolgedessen dieser das 1:0 per Kopf erzielte. Nicht ganz regelkonform denn unser Abwehrspieler wurde zuvor gestossen und hatte somit keine Chance mehr an den Ball zu kommen. Nach der Pause verloren wir dann allerdings leider wieder Faden und es lief nicht mehr viel zusammen. Nach einer Fehlerkette die auf der Außenbahn begann und an deren Ende wir dem Gegner 11 m vor dem Tor den Ball servierten erhöhte dieser auf 2:0. Nun waren wir nicht mehr in der Lage richtig dagegen zu halten und kassierten kurz darauf auch noch das 3:0 durch einen Distanzschuss. Lediglich gegen Ende der Partie kamen wir durch einige beherzte Vorstösse unseres Innenverteidigers Martin Gutmann noch einmal zu einigen Chancen. Eine davon nutzte Fabian Bergner nach Pass von Michael Wiesler noch zum sicherlich verdienten Ehrentreffer. 

Trotz der schlechten Ergebnisse muss man den Spielern die sich angeschlagen durch die Partien schleppen, die zum Teil direkt von der Arbeit zum Spielbeginn kommen, erst in der 2. und anschließend in der 1. spielen oder Ihre privaten Termine nach den Spielen richten ein Lob für Ihren Einsatz und Ihr Engagement aussprechen. Wenn alle im Kader diese Einstellung hätten, wäre in der laufenden Saison mit Sicherheit eine bessere Platzierung möglich gewesen. Nun gilt es am kommenden Samstag noch einmal alle Kräfte zu bündeln damit wir uns vor heimischer Kulisse ordentlich von unseren Fans verabschieden können welche uns trotz allem immer super unterstützt haben.


Aufstellung: Marco Schelb, Andi Gutmann, Martin Gutmann, Sven Böhler, Peter Allmendinger, Mirco Mumme, Michael Wiesler, Fabian Bergner, Manuel Schelb, Mark Landauer, Florian Wiesler


Sharing
print