fussball
geschrieben am :02.08.2016 von admin
geändert am :02.05.2017 von Simon

TuS Obermünstertal - SC Zienken


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 6 : 2 (3 : 0)

Torschützen: 1:0 Marek Steiger, 2:0 Manuel Schelb, 3:0 Florian Wiesler, 4:0 Florian Wiesler, 5:0 Florian Wiesler, 5:1 Zienken, 6:1 Marvin Klaumünzer, 6:2 Zienken


Auf Grund der extrem vielen Verletzungen gingen wir auch in das Heimspiel gegen die Gäste aus Zienken wieder mit drei A-Jugendspielern im Kader welche uns auch in den letzten Spielen schon unterstützt haben Ihre Sache wirklich gut machen. Da auch der Gast enorme Personalsorgen hat und sogar die 2. Mannschaft abmelden musste war unklar was für ein Gegner uns erwartet. Wir kamen allerdings sehr gut in die Partie und hatten insbesondere über die linke Seite mit Marek Steiger gute Aktionen die für viel Gefahr sorgten. Er machte bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung in der Halbzeit ein sehr starkes Spiel und erzielte dann auch den ersten Treffer für uns als er nach einer schönen Kombination über Flo Wiesler und Fabian Bergner sehr gut freigespielt wurde und den Ball links unten versenken konnte. Kurz darauf folgte das 2:0 durch Manuel Schelb der ebenfalls wieder besser in Form war und den Gästekeeper mit einem Distanzschuss überwand welcher allerdings nicht ganz unhaltbar war. Obwohl unsere völlig neu zusammengestellte Viererkette insgesamt ein gutes Spiel machte hatten dann allerdings auch die Gäste die ein oder andere gute Chance und hätten durchaus Tore erzielen können. Kurz vor der Halbzeit kratzte aber erneut Marek den Ball von der Torauslinie und seine flache Hereingabe verwandelte Flo Wiesler sicher zum beruhigenden 3:0 Halbzeit stand. 

In der 2. Halbzeit hatte zunächst der eingewechselte Marvin Klaumünzer die Chance die Führung auszubauen aber er schloss nicht konzentriert genug ab und es blieb beim 3:0. So war es dann Flo Wiesler der nun richtig aufdrehte und sowohl das 4 : 0 als auch das 5 :0 nach schönem Pass von Manuel Schelb erzielte. Wir wechselten nun nach und nach alle verfügbaren Ersatzspieler ein und so kam es zu einem kleinen Bruch in unserem Spiel und wir mussten das erste Gegentor hinnehmen nachdem wir einen Gästespieler bei seinem Sololauf nicht energisch genug angriffen. Kurz darauf eroberte Marvin Klaumünzer den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und blieb diesmal auch cool als er alleine auf den Gästekeeper zulief und den Ball sicher einschob. Kurz vor Schluss war dann auch der Gast noch einmal erfolgreich und erzielte durch eine weitere Einzelaktion noch das 6 : 2. Nach den vielen enttäuschenden Spielen und Ergebnissen der letzten Wochen tut dieser Sieg besonders gut und das merkte man anschließend auch bei der dementsprechenden Siegesfeier. Nun gilt es am kommenden Wochenende nachzulegen und an das anzuknüpfen was zum Erfolg geführt hat: Teamgeist, Kampf, Leidenschaft und Konzentration!


Sharing
print