fussball
geschrieben am :08.08.2017 von admin
geändert am :10.04.2018 von Simon

Spfr. Hügelheim - TuS Obermünstertal


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 3 : 2 (0 : 2)

Torschützen: 0:1 Manuel Schelb 2.Min.(Foulelfmeter), 0:2 Manuel Schelb 8.Min. (Foulelfmeter), 1:2 Amadou Ceesay 50.Min., 2:2 Alaeddine Chermiti 60.Min. (Foulelfmeter), 3:2 Kevin Marget 90.Min.


Gegen den Tabellenführer aus Hügelheim stand die abermals ersatzgeschwächte TuS-Elf bei sommerlichen Temperaturen vor einer schweren Aufgabe.
Mit dem ersten Angriff der Partie überlief Christopher „Stopfer“ Burgert nach einem langen Ball die verdutzte Hügelheimer Abwehr und konnte im Strafraum nur mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Manuel Schelb sicher zur TuS-Führung in der 1. Minute der Begegnung. Die Hügelheimer hatten den Gegentreffer noch nicht richtig verdaut, da folgte schon der nächste lange Ball auf „Stopfer“. Erneut überlief er die verdutzte Hügelheimer Abwehr und konnte wiederum nur mittels Foul im Strafraum gebremst werden. Manuel Schelb verwandelte daraufhin in der 8. Spielminute auch seinen 2. Elfmeter souverän zum 2:0.
In der Folge kamen die spielstarken Hügelheimer besser in die Partie, die TuS-Elf lieferte ihnen insbesondere in der 1. Halbzeit einen großen Kampf. Mit viel Einsatz verteidigte der TuS daraufhin die Führung und ließ bis zur Halbzeitpause keinen Gegentreffer des Tabellenführers zu.
Mit Beginn der 2. Halbzeit merkte man der TuS-Elf an, dass der große Kampf in der 1. Halbzeit insbesondere bei den herrschenden Temperaturen Kraft gekostet hatte. Der Tabellenführer aus Hügelheim bestimmte daraufhin mit seiner Spielstärke die Begegnung und verkürzte in der 49. Spielminute auf 1:2. In der 60. Spielminute zeigte der gut leitende Schiedsrichter zum Leidwesen der TuS-Anhänger nach einem hohen Ball in den TuS-Strafraum auf den Punkt. Der Tabellenführer aus Hügelheim ließ sich diese Chance nicht nehmen und glich mit dem fälligen Strafstoß in der 60. Spielminute zum 2:2 aus.
In der Folgezeit drückten die Hügelheimer vehement auf den Führungstreffer. Aufgrund der teilweise fahrlässigen Chancenverwertung des Tabellenführers und mit dem nötigen Quäntchen Glück verteidigte die TuS-Elf das Unentschieden jedoch bis in die Schlussminute. Hierbei hatte man zunächst die Chance zum Siegtreffer, nachdem der Hügelheimer Torwart sich bei einem langen Ball verschätzte und unter diesem durchsegelte.
Da diese Chance ungenutzt blieb, kam was kommen musste und man diese Saison bereits mehrfach leidvoll erfuhr:
Mit dem Glück eines Tabellenführers erzielten die Hügelheimer in der 90. Spielminute den nicht ganz unverdienten Siegtreffer.
Erneut bewies die TuS-Elf, dass sie in dieser Saison mit jedem Spitzenteam mithalten kann, unterm Strich ging man jedoch erneut in den Schlussminuten mit leeren Händen nach Hause


Aufstellung: Jonathan Brender, Simon Schelb, Sven Böhler, Julian Geng, Andreas Gutmann, Fabian Bergner, Marek Steiger, Manuel Schelb (70.Mirco Mumme), Kevin Lange, Christopher Burgert (87.Mario Landauer), Florian Wiesler (59.Michael Wiesler)


Sharing
print