fussball
geschrieben am :08.08.2017 von admin
geändert am :27.03.2018 von Simon

TuS Obermünstertal - SV Tunsel


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 2 : 3 (2 : 1)

Torschützen: Julian Geng, Christopher Burgert


Nach 2 Siegen in Folge zum Rückrundenauftakt wollte der TuS gegen die Gäste aus Tunsel seine Siegesserie weiter ausbauen und Revanche für die schmerzliche 2:3 Niederlage im Hinspiel nehmen.
Von Beginn an entwickelte sich auf dem engen Kunstrasenplatz ein flottes Spiel zwischen beiden Mannschaften. Nach einem Einwurf ging der TuS durch einen Kopfball von Kapitän Julian Geng in der 18. Spielminute mit 1:0 in Führung. In Folge eines Eckballs konnte Tunsel in der 25. Minute durch ein Eigentor des TuS nach einem missglückten Klärungsversuch zum 1:1 ausgleichen. Der TuS zeigte sich von dem Rückstand jedoch nicht geschockt und ging mit dem nächsten Angriff in der 27. Minute durch Christopfer „Stopfer“ Burgert erneut mit 2:1 in Führung. In der Folge verteidigte der TuS die zu diesem Zeitpunkt wichtige Führung bis zum Halbzeitpfiff.
In der 2. Halbzeit erhöhten die Gäste aus Tunsel deutlich den Druck und drückten den TuS tief in die eigene Hälfte.
In der 60. Spielminute ereignete sich aus Obertäler Sicht die Schlüsselszene des Spiels: Abseits des Spielgeschehens ließ sich ein Tunseler Spieler unmittelbar vor der TuS-Fankurve zu einem rotwürdigen Tritt gegen Steffen Riesterer hinreißen, woraufhin die Emotionen auf und abseits des Platzes überkochten. Zum Entsetzen der TuS-Anhänger zeigte der bis zu diesem Zeitpunkt souverän leitende Schiedsrichter dem Tunseler-Spieler lediglich die gelbe Karte. In der Folge entglitt dem Schiedsrichter das Spiel mehr und mehr, was die sich auf beiden Seiten angestauten Emotionen nicht beruhigte.
Nachdem Steffen Riesterer aufgrund des Foulspiels verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, glich Tunsel nach einer Unachtsamkeit in der TuS-Abwehr in der 74. Spielminute zum 2:2 aus. In der 85. Spielminute verpasste Martin Gutmann mit einem Distanzschuss die erneute TuS-Führung, indem er am stark aufgelegten Gästetorhüter scheiterte. Mit dem Siegtreffer in der 87. Minute durch den Tunseler Spieler, welcher nach Ansicht der TuS-Anhänger zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht mehr auf dem Platz stehen durfte, verpassten die Gäste aus Tunsel dem TuS den nächsten Schockmoment.
Die Hiobsbotschaften sollten für den TuS an diesem Tag jedoch noch nicht zu Ende sein. Die durch das Foulspiel erlittene Verletzung stellte sich bei Steffen Riesterer im Nachgang als Mittelfußbruch heraus, wodurch er dem TuS für längere Zeit nicht zur Verfügung steht. 


Aufstellung: Jonathan Brender, Steffen Riesterer (84.Peter Allmendinger), Patrick Prochnau, Simon Schelb, Manuel Schelb, Sven Böhler, Marek Steiger, Fabian Bergner, Martin Gutmann, Christopher Burgert (77.Michael Wiesler), Julian Geng


Sharing
print