fussball
geschrieben am :14.08.2015 von admin
geändert am :13.10.2015 von Julian

SG Obermünstertal - FC Neuenburg


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 2 : 2 (1 : 1)

Torschützen: Sabrina Bender, Anika Hohenberger


Leider konnte man die Leistung gegen die SF Eintracht nicht bestätigen und ging zu unkonzentriert ins Spiel. Man hatte zwar zu Beginn gleich zwei gute Chancen, die nicht genutzt wurden, ließ sich aber insgesamt von der vorgesehen robusten Spielweise des Gegners beeindrucken und war in der Defensive auch zu weit von den Gegenspielerinnen weg. In der 12. Minute musste man das 0:1 hinnehmen. Beim Gegentreffer konnte man den ersten Abschluss noch abwehren, wobei der Befreiungsschlag zu kurz geriet, welchen sich eine Spielerin des FCN schnappte, noch einige Meter ging und dann trocken ins kurze Eck vollendete. Es brauchte etwas Zeit, um sich von diesem Rückschlag zu erholen und musste verletzungsbedingt kurz nacheinander zweifach wechseln. In der 37. Minute gelang den Damen der SG jedoch der Ausgleich. Aline verlagerte mit einem schönen Pass auf die linke Seite das Spiel auf die freie Sabrina, die auf das Tor zumarschierte und über die Torfrau der Gäste zum 1:1 vollendete, das auch den Pausenstand bedeutete. Mit mehr Elan startete man in die zweite Hälfte. Quasi mit Wiederanpfiff konnte man das Spiel drehen: eine Flanke von der linken Seite konnte Anika in der Mitte zum 2:1 verwerten. Nun war man am Drücker und spielte sich weitere Gelegenheiten, wobei diese nicht genutzt wurden. Die beste Chance bot sich nach einer tollen Flanke von Isabella, als es uns jedoch nicht gelang, den Ball im leeren Tor unterzubringen. Die tapfer und unermüdlich kämpfenden Neuenburgerinnen erholten sich nach und nach von dem Schock des Rückstandes und dem Druck der Gastgeberinnen und kamen nun wieder besser ins Spiel. In der 75. Minute führte ein Eckball zum 2:2. Von der linken Seite wurde die Ecke in den Fünfer getreten, die Abwehr schaffte es nicht die Situation zu klären und eine Gegnerin köpfte zum Ausgleich ein. Beide Mannschaften wollten nun den Sieg und warfen alles nach vorne. Bei zwei weiteren hervorragenden Chancen für unsere Farben gelang es leider nicht, den Ball an der Torfrau der Gäste vorbeizubringen und kurz vor Schluss hatte auch der FCN noch eine gute Gelegenheit das Spiel für sich zu entscheiden – wieder nach einer Ecke – konnte man mit vereinten Kräften den Ball letztendlich aus der Gefahrenzone befördern. Kurz vor der Ecke hatten die Gäste ein vermeintliches Handspiel im Strafraum reklamiert, doch der gut leitende Schiri ließ sich von den heftigen Protesten nicht beeinflussen.

Aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung musste man sich mit dem Remis zufrieden geben und hatte am Ende sogar noch etwas Glück, nicht mit leeren Händen da zustehen. Unerklärlich ist jedoch der Leistungsabfall zu den beiden letzten Spielen.

Kommendes Wochenende geht es am Sonntag um 15:00 Uhr in Buchenbach weiter, hier sollte man wieder ein anderes Gesicht zeigen, um etwas Zählbares mitnehmen zu können.


Aufstellung: Stefanie Gutmann, Sara Gutmann, Aline Hohenberger, Carla Schelb, Verena Wetzel, Jessica Böhler, Sabrina Bender, Petrina Thoma, Marilena Steffi, Ramona Pfefferle, Anika Hohenberger, Sarah Gutmann, Isabella Riesterer, Sandra Löffler


Sharing
print