fussball
geschrieben am :02.08.2016 von admin
geändert am :19.05.2017 von Julian

SG Köndringen - SG Obermünstertal/Staufen


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 1 : 1 (0 : 1)

Torschützen: Isabella Riesterer


Gegen den Tabellenführer startete man engagiert und mutig. Die Belohnung hierfür war das 0:1 durch Isabella: per Fernschuss mit links überwand sie die Torfrau der Heimmannschaft. Man machte weiter und wollte nun mehr, allerdings nutzte man die sich bietenden Chancen nicht. Köndringen konnte lediglich durch Standards Gefahr ausstrahlen, blieb ansonsten vergleichsweise blass. Mit dem knappen Vorsprung ging es in den zweiten Durchgang. In der 55. Minute kassierte man nach einem Durcheinander das 1:1, Torjägerin Schleer, die ansonsten bei Nicola Schmid in guten Händen war, überwand Magda im Tor mit einer glücklichen Bogenlampe. Nur 6 Minuten später kam es noch schlimmer, denn nach einem unglücklichen Foul auf dem rutschigen Rasen sah Jana Nolde gelb-rot. Nun musste man eine runde halbe Stunde in Unterzahl gegen Köndringen bestehen. Aufgrund der Überzahl hatte die heimische SG nun die Feldüberlegenheit, kam gegen eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft allerdings nicht zu klaren Chancen. Man selbst blieb über Konter gefährlich, konnte diese aber leider nicht verwerten. Immer wieder konnte man durch gutes Stellungsspiel den Aufbau des Gegners im Mittelfeld unterbinden. Letztendlich blieb es beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden. Aus einer tollen Mannschaftsleistung ragte Nicola Schmid noch etwas heraus, die ihre Aufgabe gegen Lena Schleer (bis dahin 31 Tore in 15 Spielen) sehr gut machte. Ein besonderer Dank gilt den Spielerinnen, die bereits morgens in Oberried spielten und noch bereit waren, mit nach Mundingen zu kommen.


Sharing
print