fussball
geschrieben am :29.07.2018 von Heiko
geändert am :01.10.2018 von Heiko

SC Zienken - TuS Obermünstertal


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 2 : 1 (2 : 0)

Torschützen: 1:0 Tim Schäfer 18.Min., 2:0 Alieu Ceesay 23.Min., 2:1 Marek Steiger 50.Min.


Die erste Mannschaft des TuS Obermünstertal war zu Gast beim SC Zienken, die überraschend gut in die Saison gestartet sind. Sie waren vor dem Spiel auf dem 3.Tabellenplatz mit nur einer Niederlage. Deshalb war der TuS gewarnt. Von Beginn an nahm der TuS die Partie sehr ernst und war sehr gut im Spiel. In der 11.Minute die Riesenchance durch Noah Burgert nach toller Vorarbeit von Nicolai Mienhardt. Das muss eigentlich das 1:0 für den TuS sein. Aber der TuS bestimmte auch danach das Spiel. Allerdings in der 18.Minute das 1:0 für die Zienkener mit der ersten Chance. Ein Schuss aus 20 Meter ging an die Latte und den Nachschuss verwertet Tim Schäfer zur glücklichen Führung. Keine 5 Minuten später sogar das 2:0 für den SC Zienken durch Alieu Ceesay. Das war  sehr bitter, da wir das Spiel bis dahin bestimmten. In der 28.Minute die nächste 100%ige Chance. Diesmal durch Nicolai Mienhardt. Auch Danach hatten wir bis zur Halbzeit noch zahlreiche Torchancen. Leider blieb es bis zur Pause beim glücklichen 2:0 für die Heimmannschaft. In der 2.Halbzeit das selbe Bild. Der TuS drückte aufs Tempo und in der 50.Minute der hochverdiente Anschlusstreffer durch Marek Steiger mit großer Hilfe durch den Zienkener Torwart Ousman Danso. Kurz zuvor hatte Zienken die Chance zum 3:0, dann wäre die Partie wahrscheinlich entschieden gewesen. Aber nach dem 2:1 war es bis zum Schlusspfiff ein Spiel auf ein Tor. Es gab eine Chance nach der anderen. Von Zienken kam überhaupt nichts mehr. In den Schlussminuten warf der TuS alles nach vorne und riskierte alles, allerdings ohne Erfolg. Es blieb am Ende beim unverdienten Zienkener Sieg. Die Hausherren wussten am Ende selber nicht wie sie dieses Soiel gewinnen konnten. Überlegener kann man ein Spiel nicht gestalten, leider haben die Tore gefehlt. Aber die Leistung macht Hoffnung für die nächsten Spiele und dann kommt hoffentlich auch das Glück zurück.


Aufstellung: Jonathan Brender, Sven Böhler, Julian Geng, Simon Geng, Simon Schelb, Fabian Bergner, Marek Steiger, Noah Burgert, Nicolai Mienhardt (60.Marvin klaumünzner), Florian Wiesler, Michael Wiesler


Sharing
print