fussball
geschrieben am :03.10.2018 von Heiko
geändert am :22.11.2018 von Heiko

TuS Obermünstertal - Spvgg. Untermünstertal ll


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 1 : 3 (1 : 0)

Torschützen: 1:0 Michael Wiesler (Foulelfmeter) 43.Min., 1:1 Clemens Wolf 59.min., 1:2 William Pfefferle 77.Min., 1:3 Simon Riesterer 90.Min.


Der TuS Obermünstertal empfing die Spvgg. Untermünstertal ll zum Derby. In diesem Nachholspiel am Tag der deutschen Einheit fand sich eine tolle Zuschauerkulisse im Brandenstadion. Der TuS kam überhaupt nicht ins Spiel und somit bestimmte der SVU die Partie. Sie kamen immer wieder gefährlich vor das Tor von Marco Schelb. In der 14.Minute ein Schuss an die Latte der Gäste. Das war einer von vielen Weitschüssen, was man vom TuS überhaupt nicht sah. Auch danach spielte fast nur der SVU, die in der 40.Minute einen Schuss an die Latte hatten. Dann in der 43.Minute aus dem nichts ein Foulelfmeter für den TuS. Eine klasse Einzelaktion von Marek Steiger, der im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte. Michael Wiesler verwandelte den Elfer souverän zur 1:0 Führung. Doch nur eine Minute später ein weiter Pfostenschuss der Gäste. Mit dem glücklichen 1:0 ging es dann in die Pause. In der 2.Halbzeit das selbe Bild. Die Untertäler zeigten einen größeren Willen an diesem Tag und hatten in der 54.Minute einen Freistoss, der wieder an den Pfosten ging. Eine Minute später ein Handspiel von Simon Geng im Strafraum. Der Schiedsrichter pfiff sofort auf den Elfmeterpunkt. Aber Marco Schelb hält den Elfmeter von Benedikt Riesterer. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Glück auf jeden Fall beim TuS. Vier Alluminium Treffer und ein verschossener Elfmeter bei den Gästen. Aber sie gaben nicht auf. In der 59.Minute gab es einen weiteren Freistoss für den SVU. Den Freistoss konnte Marco Schelb noch abwähren, aber beim Nachschuss von Clemens Wolf war er machtlos. Das überfällige 1:1. Der TuS versuchte es meistens mit langen Bällen, aber die kamen selten an. In der 77.Minute dann das 1:2 durch William Pfefferle mit einem Treffer in den Winkel. Der TuS versuchte jetzt nochmal alles. In der 87.Minute die Riesenchance durch den eingewechselten Luca Zimmermann zum Ausgleich zu kommen. Aber er schoss über das Tor. In der 90.Minute dann die endgültige Entscheidung zum 1:3 Endstand für die Spvgg. Untermünstertal ll durch Simon Riesterer. In der 92.Minute gab es dann noch die gelb-rote Karte für Clemens Wolf. Am Ende ein hochverdienter Sieg für die Untertäler, die über die ganze Partie die spielbestimmende Mannschaft waren. Der TuS hatte im ganzen Spiel kaum Torchancen.


Aufstellung: Marco Schelb, Sven Böhler, Julian Geng, Simon Geng, Simon Schelb, Marek Steiger, Fabian Bergner, Noah Burgert (63.Marvin Klaumünzner), Nicolai Mienhardt (85.Luca Zimmermann), Florian Wiesler, Michael Wiesler


Sharing
print