fussball
geschrieben am :29.07.2018 von Heiko
geändert am :02.11.2018 von Heiko

TuS Obermünstertal - SpVgg.Ehrenkirchen


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 3 : 2 (1 : 0)

Torschützen: 1:0 Michael Wiesler (Freistoßtor) 18.Min., 2:0 Noah Burgert 52.Min., 2:1 Dominik Steinle 57.Min., 2:2 Alexander Vordisch 62.Min., 3:2 Michael Wiesler (Foulelfmeter) 80.Min.


Einen echten Fußballkrimi gab es an Allerheiligen im Obertäler Brandenstadion. Zu Gast zu diesem Nachholspiel war die SpVgg. Ehrenkirchen mit ihrem Trainer Volker Müller und Spielertrainer Alexander Vordisch. Die Gäste standen vor dem Spiel auf dem 6.Platz mit 6 Siegen, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen und 28:25 Toren. Von Beginn an war der TuS hellwach und dominierte die Partie auf dem Kunstrasen. Der TuS machte es sehr gut und hatte einige gute Möglichkeiten. In der 18.Minute die verdiente 1:0 Führung durch Michael Wiesler mit einem sehenswerten Freistoßtreffer flach ins Eck. Auch in der Folge war es ein Spiel auf ein Tor. In der 25.Minute ein klasse Schuss von Michael Wiesler, den der Gästetorwart Jonas Steinle klasse parierte. In der 32.Minute eine prima Einzelaktion von Marek Steiger, der das Tor nur ganz knapp verfehlte. Nur drei Minuten später ein super Freistoß von Florian Wiesler an die Latte. Kurz darauf eine Riesenchance durch Noah Burgert. Zu diesem Zeitpunkt hätte es sicherlich schon 3:0 oder 4:0 stehen können.  In der 38.Minute dann ein Freistoß der Gäste der knapp vorbei ging. Mit dem 1:0 ging es dann in die Kabinen. Eine sehr gute 1.Halbzeit des TuS, allerdings hätte man die Führung erhöhen müssen. In der 2.Halbzeit erst einmal das gleiche Bild. Der TuS drängte auf das zweite Tor, das dann auch fiel. In der 52.Minute das überfällige 2:0 durch einen Kopfballtreffer von Noah Burgert nach einem Eckball von Michael Wiesler. Aber dann aus dem nichts der 2:1 Anschlusstreffer in der 57.Minute durch Dominik Steinle. Jetzt waren die Gäste auf einmal im Spiel und erzielten in der 62.Minute sogar den 2:2 Ausgleich durch Spielertrainer Alexander Vordisch. Er gewinnt ein Kopfballduell gegen zwei Obertäler. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Spiel immer hitziger. In der 75.Minute dann die rote Karte für Marek Steiger durch eine Unsportlichkeit. Als wäre das nicht schon genug, gab es nur zwei Minuten später den nächsten Platzverweis. Diesmal gelb-rot für Sven Böhler ebenfalls durch eine Unsportlichkeit. Jetzt war es natürlich richtig schwer, da man die letzten 13 Minuten mit 9 gegen 11 zu Ende spielen musste. Aber der TuS spielte unbeeindruckt weiter. In der 80.Minute wurde Nicolai Mienhardt im Strafraum gefoult, daraufhin gab es einen berechtigten Elfmeter, den Michael Wiesler zum vielumjubelten 3:2 verwandelte. Danach versuchte Ehrenkirchen nochmal alles, aber der TuS ließ nichts mehr anbrennen. Und nach turbulenten 94 Minuten hat der Schiedsrichter Christian Schmuck aus Sulzburg die Partie abgepfiffen. Riesenfreude bei den Obertälern nach einer unglablichen Schlussphase, als man mit zwei Mann weniger den Siegtreffer schoss. Insgesamt ein hochverdienter Sieg für den TuS der eine tolle Moral und eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte. Hervorzuheben ist das erste Spiel in der 1.Mannschaft  vom A-Jugendspieler Aron Gutmann, der wie die komplette Mannschaft überzeugte. Nun ist man auf dem 8.Tabellenplatz und nur noch knapp hinter Staufen und Ehrenkirchen. Mit dieser Leistung ist in dieser Saison noch einiges möglich, es darf aber nicht nachgelassen weden.


Aufstellung: Jonathan Brender, Sven Böhler, Simon Geng, Florian Scheurer, Andreas Gutmann, Marek Steiger, Noah Burgert (90.Lucas Gramespacher), Aron Gutmann, Michael Wiesler, Nicolai Mienhardt (92.Fabio Tafaro), Florian Wiesler


Sharing
print