fussball
geschrieben am :29.07.2018 von Heiko
geändert am :11.11.2018 von Heiko

TuS Obermünstertal - SV Tunsel


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 2 : 3 (0 : 2)

Torschützen: 0:1 Marc Höfler 14.Min., 0:2 Marc Höfler 18.Min., 1:2 Michael Wiesler (Freistosstor) 75.Min., 1:3 Fabian Thoma 83.Min., 2:3 Noah Burgert 89.Min.


Den TuS erwartete ein schweres Spiel, denn es war der Tabellenführer aus Tunsel zu Gast im Brandenstadion. Die Gäste hatten vor dem Spiel eine überragende Bilanz von 13 Siegen und 1 Niederlage gegen Baris Müllheim und 57:11 Tore. Der SV Tunsel dominiete von Beginn an das Spiel und ging in der 14.Minut durch den Toptorjäger der Kreisliga B4 Marc Höfler verdient mit 1:0 in Führung. Nur 4 Minuten später war es wieder Marc Höfler der zur 2:0 Führung einschiebt. Der TuS hatte in dieser Phase kein Zugriff auf das Spiel. Nach einer halben Stunde kam der TuS dann etwas besser ins Spiel und stand in der Abwehr besser. Mit dem 0:2 aus TuS Sicht ging es dann in die Pause. In der 2.Halbzeit lief es dann viel besser. In der 50.Minute eine gute Chance durch Nikolai Mienhardt, aber am Tor vorbei. Der TuS zeigte jetzt viel mehr Biss und hatte in der 65.Minute eine gute Freistosschance durch Michael Wiesler, den der Tunsler Torwart Tobias Schulz gut parierte. Den darauf folgenden Eckball köpfte Julian Geng knapp am Tor vorbei. In der 68.Minute eine 100%ige Torchance durch Marvin Klaumünzner, der drei Meter vor dem Tor den Keeper anschießt. Der TuS spielte jetzt richtig gut und drängte auf den Anschlusstreffer. In der 75.Minute ein herrlicher Freistosstreffer von Michael Wiesler zum 1:2. Der TuS zeigte im 2.Durchgang Wille, Leidenschaft und Kampf und drängte auf den Ausgleich. Der TuS riskierte jetzt alles und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen. Tunsel hatte dann einige Konterchancen. Eine davon nutzten sie in der 83.Minute zur 3:1 Führung durch Fabian Thoma. Aber der TuS steckte nicht auf und erzielte in der 89.Minute das 2:3 durch Noah Burgert nach Vorarbeit von Marvin Klaumünzner. Der gut leitende Schiedsrichter Markus Unfried vom Freiburger FC zeigte 3 Minuten Nachspielzeit an. Der TuS versuchte noch mal alles, aber es blieb am Ende beim nicht unverdienten 3:2 für den SV Tunsel. Mit etwas mehr Glück wäre ein Unentschieden möglich gewesen, aber letztendlich haben die Tunsler aufgrund der 1.Halbzeit verdient gewonnen. Aber trotzdem Ein großes Lob an die ganze Mannschaft die dem Tabellenführer alles abverlangt hat und die bis zum Schlusspfiff zittern mussten. Das nächste Spiel ist am Sonntag, 18.11.2018 um 17:00 Uhr auswärts beim SC Vögisheim-Feldberg.


Aufstellung: Jonathan Brender, Sven Böhler (81.Luca Zimmermann), Julian Geng, Simon Geng, Florian Scheurer, Marek Steiger (80.Mirco Mumme), Michael Wiesler, Marvin Klaumünzner, Noah Burgert, Nicolai Mienhardt, Florian Wiesler


Sharing
print