fussball
geschrieben am :29.07.2018 von Heiko
geändert am :25.03.2019 von Heiko

TuS Obermünstertal - VfR Hausen ll


Punktspiel

Punktspiel

Ergebnis: 3 : 5 (0 : 2)

Torschützen: 0:1 Vincenzo Ammirata 11.Min., 0:2 Salvatore Bianco 35.Min., 1:2 Noah Burgert 50.Min., 1:3 Hendrik Willm 53.Min., 1:4 Hendrik Willm 63.Min., 2:4 Julian Geng 75.Min., 2:5 Fabian Faller 86.Min., 3:5 Nicolai Mienhardt 89.Min.


Unnötige Niederlage gegen den VfR Hausen ll

Es war ein sehr unterhaltsames Spiel, weil beide Mannschaften offensiv nach vorne spielten. In der 11.Minute bereits die Gästeführung durch Vincenzo Ammirata. Danach hatte der TuS zahlreiche Möglichkeiten um zum Ausgleich zu kommen. Aber auch die Landesliga Reserve von der Möhlin hatte einige gute Möglichkeiten. Dann gab es eine halbstündige Unterbrechung durch eine schwere Gesichtsverletzung eines Hausener Spielers. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Wir wünschen dem Spieler alles Gute und eine prima Genesung. Kurz nachdem das Spiel weiter ging gingen die Gäste mit 0:2 in Führung durch Salvatore Bianco. Kurz nach der Pause der Anschlusstreffer durch einen kuriosen Treffer von Noah Burgert. Aber nur drei Minuten später der nächste Treffer für Hausen durch Hendrik Willm. In der 63.Minute dann sogar noch das 1:4 wieder durch Hendrik Willm. Das waren viel zu leichte Gegentore, die man so nicht bekommen darf. In der 70.Minute gab es eine gelb-rote Karte für Hausen nach einer Unsportlichkeit.  In der 75.Minute ein Kopfballtor durch Julian Geng. In der 86.Minute das 2:5 für Hausen ll durch Fabian Faller und in der 89.Minute das 3:5 durch Nicolai Mienhardt. Kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter Christian Schmuck vom FC Auggen die Partie ab. Wäre man bei der Chancenverwertung nicht so fahrlässig gewesen und hätte nicht so leichte Gegentore bekommen, dann wäre durchaus mehr möglich gewesen. Aber es war auch ein sehr guter Gegner der auch noch zahlreiche Möglichkeiten hatte.


Aufstellung: Jonathan Brender, Sven Böhler, Julian Geng, Simon Geng, Marek Steiger, Michael Wiesler, Tobias Steiger, Aron Gutmann (83.Kevin Sayer), Fabian Bergner (74.Nicolai Mienhardt), Florian Wiesler, Noah Burgert (76.Florian Scheurer)